Komposition: „Monotonie“ von Dennis Schütze

Komposition für Klavier: „Monotonie“ von Dennis Schütze (inspiriert vom Neuen Konzeptualismus Kreidler’scher Prägung).
Monotonie

5 Gedanken zu „Komposition: „Monotonie“ von Dennis Schütze

  1. hmm da is ja noch nicht mal ein DA CAPO drin, da wird noch lang ned monoton, zumindest für mich ned;
    also entweder copy and pastest du noch ein paar Seiten dran oder du drehst ein paar Schleifen, dann bin ich evtl einverstanden mit der Umsetzung der Kreidlerschen Ziele, obwohl mir das Tempo dann immer noch zu hoch wäre….

  2. i just got thru playin‘ the piece on one of my ukes!
    that is for obvious reasons:
    – think open string
    – think, yes, SUSTAIN!

    and boy it does create a very nice almost transcendental atmo.
    intricate stuff but i am now thinking about coming up w/ compositions alike but for the other three (openly plucked) strings.
    would it be cool w/ you to be quoted as a major influence i wonder.

  3. @Marius: That would be a transcription or new arrangement of the original melody. As long as you make a reference to the original composition, it’s fine with me. By the way I call the piece „Cage+1“. Get it?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.