Out now: „Get High“ / „Iko Iko“ – Dennis Schütze

Ab sofort ist die EP/Doppelsingle „Get High / Iko Iko“ des Würzburger Multiinstrumentalisten Dennis Schütze auf allen gängigen Download- & Streamingportalen (amazon, apple music, spotify) erhältlich. An der Produktion beteiligt waren Dennis Schütze (voc, git, keys, bass), Ferdinand Schütze & Thomas Nees (trumpet), Eduard Prost (saxes), Michael Buttmann (trombone), Jan Hees (drums), Rec & Mix: Jan Hees & Dennis Schütze, 2021.

Out now: „Nachtchoral / Das Wort“ – Nina C. Frenzel & Thilo Hofmann

Ab sofort ist die EP/Doppelsingle „Nachtchoral / Das Wort“ der jungen Cellistin, Komponistin und Sängerin Nina Clarissa Frenzel auf allen gängigen Download- & Streamingportalen erhältlich (Amazon, Apple Music, Spotify). Die Veröffentlichung umfasst die Chorwerke „Nachtchoral“ und „Das Wort“. Mechthild Söffler: sopran; Nina Clarissa Frenzel: alt, cello; Thilo Hofmann: tenor, bass ; Rec & Mix: Thilo Hofmann & Dennis Schütze, 2021.

Konzert: Dennis Schütze Combo @ Kultur ausm Hut (2021)

Fr, 20.08.2021 @ Kultur ausm Hut, Würzburg, Eintritt frei. (Foto: Knud Dobberke)

Dennis Schütze ist ein Wanderer zwischen den Welten. Seit einem langen Aufenthalt in den USA als junger Mann hat ihn das Mutterland von Folk, Blues & Country nicht mehr aus seinem Bann entlassen. Er begleitet sich mit Gitarre, Banjo und Klavier und singt selbstverfasste Songs, die von Jugend, Liebe, Leben, Familie, Brüchen und Aufbrüchen handeln. 2020 veröffentlichte er in Zusammenarbeit mit der jungen Dresdner Cellistin Nina Clarissa Frenzel sein fünftes LP-Album „Still Here“ mit ausschließlich eigenen Liedern.

Besetzung: Dennis Schütze (voc, guit), Nina C. Frenzel (cello), Camilo Goitia (kbass), Ludwig Schütze (perc)

Videos:
„I’m Still Here“:  https://www.youtube.com/watch?v=6YlzPH4PXys
“Everybody Ought to Treat”: https://www.youtube.com/watch?v=OdVY7xnaj_s
“Silver Mood”: https://www.youtube.com/watch?v=RFqkCU5qvlc

Buch: „Das großartige Leben des Little Richard“ von Mark Ribowski

Mark Robowski ist US-amerikanischer Autor und hat in den vergangenen Jahrzehnten neben Sachbüchern zu sportlichen Themen etliche Biographien über z.B. Hank Williams, Lynyrd Skynyrd, Otis Redding, Phil Spector, The Supremes, Stevie Wonder oder The Temptations veröffentlicht. Nun hat er sich mit dem Sänger und Pianisten Little Richard befasst, dem selbsternannten Architekten des Rock and Roll, der mit seiner widersprüchlichen und unvorhersehbaren Erscheinung zu den archetypischen musikalischen Figuren des Rhythm & Blues und Early Rock and Roll wurde. „The Big Life of Little Richard“ erschien 2020 im amerikanischen Original und im Frühjahr 2021 zusätzlich in deutscher Übersetzung unter dem Titel „Das grossartige Leben des Little Richard“. Weiterlesen