Video: „Tessellate“ von Grisu Biernat

Der Würzburger Sänger und Gitarrist Grisu Biernat präsentiert mit „Tessellate“ ein weiteres Musikvideo. Der Song stammt von alt-J und erschien ursprünglich auf dem Album „An Awesome Wave“ (2012).

Eingespielt wurde die Aufnahme von Grisu Biernat (voc, bvoc, git, bass, perc) und Dennis Schütze (glockenspiel, organ). Rec, Mix & Master: Dennis Schütze, Video & Edit: Grisu Biernat & Dennis Schütze (C) 2021.

Video: „Metal Souls“ von Twisted Rose

Seit mehr als einem Jahr treffe/sehe ich wöchentlich den E-Gitarristen Chris Flammersberger und stehe als Ansprechpartner für musikalische und instrumententechnische Fragen bereit. In dieser Zeit entstanden kontinuierlich Rockriffs, Formteile, Songsabläufe, Gitarrensolos, Lyrics, die mehr und mehr Form annahmen, zuerst in Demos festgehalten wurden und schließlich in etlichen Recordingsessions aufgenommen, gemixt und gemastert wurden. Das Tempo und die Fokussierung, die Chris dabei von Anfang an an den Tag legte, haben mich nachhaltig beeindruckt. Jetzt erschien die erste Single „Metal Souls“ inkl. einem sehenswerten Video (beim Shot hatte ich die Ehre dabei zu sein) als Vorbote für weitere Videos und das Debutalbum, das bald folgen wird. Ich wünsche Chris, seinen musikalischen Mitstreitern und der Band Twisted Rose den größtmöglichen Erfolg, die Jungs sind mit ganz viel Herz und Seele bei der Sache und auf einem vielversprechenden Weg in den Rockolymp. For those about to rock we salute you!

Video: „LoFi Love“ von Andrea Kneis

Die Würzburger Tänzerin Andrea Kneis präsentiert in einer Videoreihe eigene Tanzminiaturen, die aus Improvisationen entstehen. „LoFi Love“ ist die tänzerische Auseinandersetzung mit dem Boden, findet größtenteils im liegen statt und wurde seitlich abgefilmt.

Als Musik wurde der Track „LoFi Love“ (2021) von LoFiLu eingesetzt.

Choreo & Tanz: Andrea Kneis, Edit: Dennis Schütze

Rückblick 2020

Die Zeit “zwischen den Jahren” möchte ich wie immer für einen kurzen Rückblick auf das vergangene und einen Ausblick auf das kommende Jahr nutzen, denn es gab einige erwähnenswerte Aktivitäten und Produktionen, an denen ich beteiligt war.

Rückblick 2020:

Singles: Aufnahme, Produktion, Video (2020)
Das außergewöhnliche Jahr war geprägt von vielen Aufnahmesessions, Songproduktionen und Musikvideodrehs für eigene und Projekte anderer. Hier eine Auswahl, es waren eigentlich viel mehr:

Dennis Schütze: „One Man Band“ (Jan 20)
Die Musikstudenten: „Hungry Heart“ (Jan 20)
Die Musikstudenten: “Faith” (Feb 20)
Dennis Schütze: “Is it okay?” (Mär 20)
Sandra Buchner: “Ich wünsch’ Dir“ (Mär 20)
Simon-Philipp Vogel: „Meine Kinder (Meine Söhne geb‘ ich nicht)“ (Mär 20)
Andrea Kneis: „FeelRealSteel” (Mai 20)
Robbie Schätzlein: “Running to Stand Still” (Mai 20)
Thilo Hofmann: “Never Never” (Mai 20)
Robbie Schätzlein: “Golden Thread” (Jun 20)
Thilo Hofmann: „Norwegian Wood“ (Jun 20)
Dennis Schütze: „Sweet Child O’Mine“ (Jul 20)
Christoph ‘Grisu’ Biernat: “That Moon Song” (Jul 20)
Sandra Buchner: „I lost a Friend“ (Jul 20)
Andrea Kneis: „Amazing Legs” (Jul 20)
Dennis Schütze feat. Nina C. Frenzel: „Living is the Slowest Way to Die“ (Aug 20)
Christoph ‘Grisu’ Biernat: “That Moon Song” (Aug 20)
Andrea Kneis: “Aequilux” (Sep 20)
Thilo Hofmann: „Let’s Fall in Love for the Night“ (Sep 20)
Thirsty Thursday: „Standing Still” (Okt 20)
Roland Völker: „One Upon a Time in the West” (Okt 20)
Robbie Schätzlein: “Rebel Yell” (Nov 20)
Dennis Schütze feat. Nina C. Frenzel: „I’m Still Here“ (Nov 20)
Die Musikstudenten: „Coffee Cold“ (Dez 20)
Grisu Biernat: „Go Home / Standing Still“ (Dez 20)
Thilo Hofmann: „Hymne an die Nacht“ (Dez 20)

Album: „James Bond 007“ von Dennis Schütze (Apr 20)
One Man Bond. Ein Mann, zehn klassische Tracks im Auftrag ihrer Majestät.
Amazon: https://www.amazon.de/James-Bond-007-Dennis-Schütze/dp/B085KWL5B4/
Apple: https://music.apple.com/de/album/james-bond-007/1501754212
Spotify: https://open.spotify.com/album/2soxWFteYKnuDgtYO3BWu5?

Video: „No Time To Die“ von Dennis Schütze (Apr 20)
Video: „No Time to Die (Instrumental)“ von Dennis Schütze (Mar 20)

Album: „So klingt Würzburg 2020!“ (Jun 20)
Recorded, produced & presented: 20 verschiedene Würzburger Sänger:Innen
Blogartikel: https://dennisschuetze.de/blog/2020/06/10/out-now-so-klingt-wuerzburg-2020/

AppleMusic: https://music.apple.com/de/album/so-klingt-würzburg-2020-produced-recorded-presented/1517441967
Amazon: https://www.amazon.de/So-klingt-Würzburg-2020-presented/dp/B089T3GJ9P/
spotify: https://open.spotify.com/album/3YXfZxr8Y5yhROkEeorP9Z?si

Album: „Miniaturen für Cello & Stimme“ von Nina Clarissa Frenzel (Juli 20)
Soloalbum der jungen Cellistin und Sängerin Nina Clarissa Frenzel aus Dresden (14 Tracks, 78 Min). Rec, Mix, Master & Produktion: Dennis Schütze

Amazon: https://www.amazon.de/Miniaturen-Cello-Stimme-Clarissa-Frenzel/dp/B08BVX6TZS/
Apple: https://music.apple.com/de/album/miniaturen-für-cello-stimme/1520748224
Spotify: https://open.spotify.com/album/3qZB38LUlgk2DggBfFPfev

Album: „Still Here“ von Dennis Schütze (Nov 20)
Nach mehr als zwei Jahren Arbeit und vielen Unterbrechungen wurde im Herbst 2020 das Album „Still Here“ mit ausschließlich eigenen Songs fertiggestellt und veröffentlicht. Eine Soloproduktion mit Unterstützung von Nina Clarissa Frenzel (cello) und Jan Hees (drums).

Liner Notes:
https://dennisschuetze.de/blog/2020/11/23/liner-notes-still-here-2020-teil-1/
https://dennisschuetze.de/blog/2020/11/24/liner-notes-still-here-2020-teil-2/
https://dennisschuetze.de/blog/2020/11/21/der-lange-weg-zu-still-here-2020/

Rezension: https://dennisschuetze.de/blog/2020/12/21/karl-georg-roetter-ueber-still-here/
Amazon: https://www.amazon.de/Still-Here-Dennis-Schütze/dp/B08MBK8VTP/
Apple: https://music.apple.com/de/album/still-here/1539134315
Spotify: https://open.spotify.com/album/0ZAT6Etu83ihLuxxbEwj75
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=d9VhFHn1rIk

Video: “Silver Mood” von Dennis Schütze (Nov 20)
Video: „I’m Still Here“ von Dennis Schütze (Nov 20)

Live: Gigs, Konzerte, Engagements
Ab März 2020 wurden alle Konzerte, Buchungen und Engagements abgesagt, einige Veranstalter zahlten Ausfallgagen, andere verschoben die Termine auf 2021, wenige ließen einen komplett im Regen stehen. Die Musikstudenten sind bereits für einige Hochzeiten, Tanzbälle, Galaabende und als On-Board-Entertainment auf Hotel-Schiffen einer internationalen Reederei gebucht.

Dennis Schütze Blog
Im „Dennis Schütze Blog“ erschienen im Jahr 2020 ca. 120 Artikel, etwas weniger als im Jahr zuvor. Das Spektrum umfasste Buch-, Album- und Notenrezensionen, (Rad-)tourberichte, Fotostrecken, Lageberichte, Lockdownprotokolle, Stimmungsbarometer, in diesem Jahr besonders viele Info- und Ankündigungstexte zu eigenen Musikproduktionen, zusammengenommen Themen, die für Sympathisanten, Musikerkollegen, Freunde, Bekannte und Schüler interessant sein könnten. http://www.dennisschuetze.de/blog/

„Ausblick 2021“ erscheint am 01.01.2021

Video: „Hymne an die Nacht“ von Thilo Hofmann

Kurz vor der längsten Nacht des Jahres präsentiert der Eibelstädter Sänger Thilo Hofmann das Lied „Hymne an die Nacht“ nach einer Melodie von Ludwig van Beethoven (1770-1827) in einer Ein-Mann-Quartett/Oktett-Besetzung (BBTT). Liedtext stammt von Friedrich von Matthison (1761-1831), Satz von Ignatz Heim (1818-1880). Aufnahme & Mix: Thilo Hofmann, Kamera: Dennis Schütze, Edit: Camilo Goitia.