Radtour: Bamberg (2020)

Tag 1: Los ging’s mittags von Würzburg mit leichtem Rückenwind nach Rottendorf, von da aus immer Richtung Westen über Effeldorf, Dettelbach, Schwarzach, Prichsenstadt nach Ebrach, ab da über die alte Bahntrasse bis Burgerbrach, dann über Grasmannsdorf, Kreuzschuh bis Wildensorg und Abfahrt nach Bamberg vorbei an der Residenz bis zum Alten Rathaus und entlang der Regnitz zur Brauerei Keesman mit Biergarten und anschließender Übernachtung in der schnuckeligen Pension Alt Wunderburg. Ca. 85 km, Fahrtzeit ab Würzburg ca. 4h.

Tag 2: Nach dem Frühstück Abfahrt um 9.00. Erst entlang der Regnitz bis Viereth, von da Richtung Osten und ordentlich bergauf über Weiher, Trabelsdorf, Lisberg bis Schönbrunn im Steigerwald. Ab da entlang der Rauhen Ebrach über Oberneusses, Prölsdorf. Aufwärmen, trocknen und schnelles Süppchen im Grünen Baum in Theinheim. Weiter über Michelau abwärts nach Gerolzhofen, über Eichfeld nach Schwarzach, Dettelbach, Rottendorf, Abfahrt nach Randersacker und entlang des Mains zurück nach Würzburg. Ca. 105 km bei 14 C° gegen dauerhaften Wind, Fahrzeit ca. 5h. Zur Belohnung gab’s eine kalte Buttermilch aus dem eigenen Kühlschrank. Schön war’s, nur auf dem Rückweg war’s ziemlich hart, aber immerhin kein Regen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.