Radtour: München – Verona (2023)

Ende August 2023 habe ich mit dem Rad in sechs Tagen die Alpen von München nach Verona über/durchquert.

Startpunkt war die bayerische Landeshauptstadt, zuerst mit der BOB nach Bad Tölz, von mit dem Rad nach Kochel am See, über den Berg zum Walchensee und zum Tagesziel nach Mittenwald, dort kurz vorm Ende der Welt in der Jugendherberge übernachtet, die mich zuerst abweisen wollte, obwohl mehrere Zimmer frei waren, ging dann aber nach etwas Genörgel doch auf einmal. Zweiter Tag von Mittenwald durchs Leutaschtal nach Telfs, bei großer Hitze entlang am Inn und Einstieg ins Ötztal, leicht bergauf, Erfrischungsbad im Piburger Berg/Waldsee und weiter mit einsetzendem Gewitter Einfahrt in den etwas seelenlosen Ort Sölden, hier Übernachtung. Am dritten Tag die Königsetappe gute 2h rauf aufs Timmelsjoch 2500m, ein heißer Tag, mit Gepäck, war anstrengend, grenzwertig, zog sich, aber ging dann doch besser als gedacht, war vor 12.00 Uhr Mittag oben, letzter österreichischer Almdudler und erster italienischer Cappuccino, dann lange, wunderschöne Abfahrt nach Meran, dort letzter Platz und Übernachtung in der Jugendherberge, Abendessen im Knödelglück und Abendspaziergang oberhalb der beleuchteten Stadt. Am nächsten, vierten, wieder sehr heißem Tag Weiterfahrt im Tal entlang der Etsch Richtung Bozen, von dort nach Trient, dort Übernachtung, wieder Jugendherberge, unerwartet schöne Altstadt, nächtliches Gelato am Brunnen am zentralen Platz, in Italien angekommen. Am fünften Tag weiter Richtung Süden, Rovereto, Mori, Riva und im Regen zum Campingplatz in Limone auf der westlichen Seite des Gardasees, Übernachtung bei meinem Freund Jan und seiner Familie. Sechster Tag mit dem Schiff auf die westliche Seite nach Malcesine, weiter Richtung Süden, Pause am Markt in Torri del Benaco, dort nach Tagen des wortkargen Alleinseins zufällige Begegnung mit einem Würzburger Gästeführer, sehr erfreulich. Auf dem weiteren Weg einen Schauer ausgesessen, dann über Hügel und entlang des Kanals Einfahrt nach Verona, dort Unterkunft in der Villa Ostello de la Gioventu, zwei Tage Aufenthalt, Stadtbesichtigung, Ruhe, Erholung.

Der zweite Teil führte mit dem Zug nach Bologna, Florenz, Pisa, La Spezia, CInque Terre, Mailand. Ab da Heimfahrt mit dem Flixbus direkt nach Würzburg. Während meiner Tour keine Pannen, keine Unfälle, nicht groß verfahren, größtenteils schöne Strecke, aber ziemlich anspruchsvoll, zweiter Teil geprägt von Kunst, Kultur und Kulinarik.

Reise/Buch/Musik: „Musikalischer Reiseführer Oslo“ – Wulf Hilbert

„Oslo“ ist der erste Band in der Reihe „musikalischer Reiseführer“ im akademischen epOs Verlag der Universität Osnabrück. Der thematische Reiseführer ist aus mehreren Exkursionen des musikwissenschaftlichen und musikpädagogischen Instituts erwachsen und wurde von dem Schulmusiker und erfahrenen Norwegenkenner Wulf Hilbert konzipiert und verschriftlich. Weiterlesen

Gästeführer der Stadt Würzburg (2023)

Von Januar bis April habe ich bei der CTW eine viermonatige Ausbildung absolviert und mit einer schriftlichen Prüfung und an diesem Samstag mit einer praktischen Führung abgeschlossen. Ich bin jetzt offizieller und zertifizierter Gästeführer und Tourist Guide der Stadt Würzburg und werde ab sofort Regelführungen, Busfahrten und private Touren leiten. Bei Interesse einfach melden, ansonsten sieht man sich demnächst evtl. in der Stadt!

Reisebuch: „#genausoschön in Bayern“ – J.M. Dauscher

Die neue Dumont-Reihe „#genauschön“ erscheint für jedes deutsche Bundesland (Bayern, Sachsen, etc.) und präsentiert in jedem Buch 33 primäre Traumziele und dazu jeweils 3-4 ausgesuchte Alternativen, zusammen sind das über 100 Ausflugsideen in äußerst kompakter Form. Weiterlesen

Buch: „Eskapaden in und um Würzburg“

2020 startete Dumont die mittlerweile recht umfangreiche Reihe „Eskapaden“, die sich verschiedenen Städten, Regionen und Aktivitäten widmet. So gibt es z.B. „Eskapaden in Berlin“ oder „…in Nürnberg“, aber auch „…in der Pfalz“ oder „…in der Rhön“. 2022 erschien die 2. Auflage von „Eskapaden in und um Würzburg“. Eskapaden sind wörtlich genommen kleine Ausflüchte bzw. Regelabweichungen und wer würde nicht gerne andere Wege begehen als die bereits ausgetretenen, etwas anders machen als das, was man sowieso schon kennt oder was man längst in gängigen Varianten gesehen hat. Weiterlesen

Ausbildung zum Würzburger Gästeführer

Ende letzten Jahres habe ich mich zu einer Ausbildung zum Gästeführer bei Congress Tourismus Würzburg (CTW) beworben und wurde mit ca. 50 anderen angenommen. Die Ausbildung startete Anfang Januar 2023 und erstreckt sich über knapp vier Monate mit 3-5 Abend- und Tagesveranstaltungen in der Woche. Der erste, theoretische Teil umfasste Seminare zu Stadtgeschichte, Kunstgeschichte, Architektur und Stadtbau, Geologie, Rundgänge, Besichtigungen und viele Museumsbesuche. Gerade folgen Seminare zu Rhetorik, Methodik, Kommunikation, psychologische Aspekte, Körpersprache, Videotraining etc. Zusätzlich habe ich viel Literatur angeschafft und durchgearbeitet und führe zur Übung bereits wöchentlich Freunde und Bekannte durch verschiedene Routen durch die Stadt. Die umfassende und hochinteressante Ausbildung schließt ab mit einem praktischen Test Ende April. Wenn alles gut geht, kann es danach direkt losgehen. Weiterlesen

Wandern/Touren/Buch: „Fränkisches Weinland“ – G. Heimler & W. Schmieg

„Fränkisches Weinland“ erscheint aktuell in der 2. aktualisierter Auflage in der Reihe „Weinwandern“ im Bergverlag Rother. Die fränkischen Autoren Gerhard Heimler & Wolfgang Schmieg versammeln in dem Taschenbuch 50 außergewöhnliche Tagestouren in den Regionen Haßberge, Steigerwald, Maindreieck, Mainviereck und Taubertal (jeweils ca. 8-20km, 2-5h, leicht/mittel). Weiterlesen

Reiseführer: „Würzburg“ – Ulrike Ratay

Der Dumont Reiseführer „Würzburg“ erscheint aktuell in der 1. Auflage (2019). Die Autorin hat Kunstgeschichte studiert und lebt am südlichen Ende des Maindreiecks, von ihr liegen bei anderen Verlagen Publikationen über z.B. Bamberg, Schweinfurt, Franken vor. Von allen im deutschsprachigen Raum erhältlichen Reiseführern zum Thema Würzburg ist dieses Büchlein mit 120 eng bedruckten, farbigen Seiten im Hosentaschenformat (11x19cm) der dichteste und kompakteste. Viele Fotos und Hinweise, kurze, aufs wesentliche reduzierte Texte, wichtige Informationen und wertvolle Tipps werden übersichtlich und nach Farben sortiert aufbereitet, selbst tiefer gehende, kultur- & kunstgeschichtliche Exkurse sind damit möglich. Weiterlesen

Reiseführer: „Franken“ – Roland Dusik

Der Dumont Reiseführer „Franken“ erscheint aktuell in der 2. aktualisierten Auflage (2022). Das ausführliche und umfangreiche Reise-Handbuch deckt acht Regionen in Ober- Mittel und Unterfranken ab, im Uhrzeigersinn sind das: Nürnberg & Umgebung; Fränkisches Seenland & Altmühltal, Romantisches Franken; Mainfranken, Spessart & Odenwald; Steigerwald, Haßberge & Rhön; Coburger Land, Oberes Maintal, Frankenwald; Fränkische Schweiz; Fichtelgebirge. Weiterlesen

Buch: „Eskapaden in Deutschland“

2021 startete Dumont die mittlerweile recht umfangreiche Reihe „Eskapaden“, die sich verschiedenen Städten, Regionen, Aktivitäten und Grundkonzeptionen widmet. So gibt es z.B. „Eskapaden in Berlin“ oder „…in Dresden“, aber auch „…in der Pfalz“ oder „…in Rheinhessen“. Besonders sind darunter aber vor allem „Eskapaden“ unter dem Motto „Miniurlaube“, „Wandern“, „für Camper“ oder „mit dem Fahrrad“. Weiterlesen