Video: „Aequilux“ von Andrea Kneis

Die Würzburger Tänzerin Andrea Kneis präsentiert in einer neuen Videoreihe eigene Tanzminiaturen, die aus Improvisationen entstehen. „Aequilux“ ist die tänzerische Auseinandersetzung mit Äquinoktium oder auch Tag-Nacht-Gleiche, dem Tag des Jahres, an dem lichter Tag und Nacht fast genau gleich lang sind, sich also in der Waage halten.

Als Musik wurde „Wiegenlied“ der jungen Komponistin und Cellistin Nina Clarissa Frenzel eingesetzt. Der Track stammt vom Album „Miniaturen für Cello & Stimme“ (2020).

Choreo & Tanz: Andrea Kneis, Video: Dennis Schütze

2 Gedanken zu „Video: „Aequilux“ von Andrea Kneis

  1. Wahnsinn! Diese wunderbare Musik, so gefühlvoll umgesetzt. Besonders gut hat mir das Strahlen der Sonne zwischendrin gefallen, dass passt so gut dazu! Ein tolles Projekt! Ich klatsche laut!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.