Buongiorno Italia (2023)

Zum Jahreswechsel 2022/23 begannen die Arbeiten an der EP „Italiano“, eine Kollektion italienischer Schlager der 1960er und 1970er. Die Idee dazu entstand Anfang Dezember, als die Musikstudenten für einen italienischen Geburtstag gebucht waren und meine regulären Mitmusiker verhindert waren. Aber es gab kompetenten Ersatz: Thilo Hofmann am Bass und Valentin(o) Scheffzek am Saxophon. Zusammen suchten wir einige italienische Canziones heraus, jeder was er hatte, um den Gästen zusätzlich zu unserem normalen Programm eine kleine Freude zu machen. Lief dann auch sehr erfreulich, alle italienischen Lieder wurden begeistert gefeiert, es wurde mitgesungen und viel getanzt, der Wein und das Essen waren außergewöhnlich, es war ein Riesenspass. Als wir zusammenpackten war irgendwie klar, dass wir das aufnehmen sollten und so kam es dann auch.

Nach den Feiertagen begannen Thilo und ich Vorproduktionen für sechs Lieder zu erarbeiten, Grundbesetzung: Gesang, Gitarre, Sopransaxophon, Bass, Percussion und bei der Hälfte der Lieder auch kleines Schlagzeug. Unsere eigenen Parts konnten wir, Pilotgesänge wurden eingesungen, Saxophon arrangiert, Bass und Percussion erstmal programmiert. Noch vor 3K war das soweit fertig, die Vorproduktion wurde verteilt und jeder arbeitete weiter an seinen Parts. Gerade sind die Schlagzeugparts, Saxophone und Gitarren komplett eingespielt. Valentin war an einem Nachmittag bei mir und hat alles mit viel italienischer Seele eingespielt, dazwischen gab’s Pasta mit frischem Pesto und Parmesan. In dieser und nächster Woche arbeiten Thilo und ich an den Gesängen und den Backgroundgesängen, dann geht’s in den Mix. Wird spätestens Anfang April 2023 erscheinen, dazu machen wir mehrere Videos und evtl. ein kleines Releasekonzert bei einem Italiener, mal sehen.

Hier die Liederauswahl: L’Italiano, Tu vuo fa l’americano, Su di noi, That’s amore, Marina, Quando Quando, Tarantella Napolitana. Einige davon 2x, in deutscher und italienischer Fassung.

Passend zum Projekt erschien kürzlich: „Azzurro – Mit 100 Songs durch Italien“ von Eric Pfeil.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.