Out now: “No Diggity / Red Cross 13” – Dennis Schütze

Ab sofort ist die Single „No Diggity” von Dennis Schütze auf allen gängigen Streamingportalen erhältlich (Amazon, Apple Music, Spotify).

Der Song wurde ursprünglich von der R&B-Band Blackstreet unter Beteiligung von Dr. Dre produziert und auf dem Album “Another Level” (1996) veröffentlicht. Eine erfolgreiche  Interpretation hat der australische Musiker Chet Faker auf dem Album “Thinking in Textures” (2012) veröffentlicht. Die B-Seite “Red Cross 13” ist ein spontaner iPhone-Mitschnitt eines kurzen, improvisierten Gitarren-Instrumentals.

Dennis Schütze: voc, epiano, synth, bass; Jan Hees: drums
rec, mix, master: Jan Hees (2024).

Out now: “Moritat von der stoischen Liebe” – Markus Westendorf

Ab sofort ist die Single „Moritat von der stoischen Liebe eines einfachen Mannes”“ des Würzburger Stadtgraphikers Markus Westendorf auf allen gängigen Streamingportalen erhältlich (Amazon, Apple Music, Spotify).

Markus Westendorf: voc; Dennis Schütze: harp, git, epiano, perc, beat; Thilo Hofmann: bass; Sabine Haubner, Michaela Sopp: bvoc; rec, mix, master: Dennis Schütze (2024).

Out now: “Bluetensturm” (Album) – Dosvid

Ab sofort ist das LP-Album „Bluetensturm“ des Würzburger Liedermachers Dosvid auf allen gängigen Streamingportalen erhältlich (Amazon, Apple Music, Spotify). Mit 43 Min. Laufzeit umfasst es elf neue, eigene Lieder.

01 Quell des Lebens
02 Dieser Abend
03 Bluetensturm feat. M.C.Betz
04 Narrativ
05 Funken Glauben
06 Nach einem Streit
07 Augen deiner Liebe
08 Was du willst
09 Zweifel los
10 Sterne scheinen feat. M.C.Betz
11 Straßen leuchten

Musiker: Dosvid, Dennis Schütze, M.C.Betz
Produktion: Dosvid & Dennis Schütze, (C) 2024

Ausblick 2024

Tracks & Musikvideos (Jan-Mar 23)
Weiterhin werden Single, EP und Albumproduktionen bei mir in Auftrag gegeben, dazu gehört meist Vorproduktion, Instrumentierung, Arrangement, Einspielen & Aufnahme der Einzeltracks, Mix & Master. Dazu oft Videos und / oder Imagefilme. Auch 2024 erscheinen weiterhin neue Tracks, kurz bevorstehen tut gerade:

Dosvid: „Bluetensturm“ (11 Tracks, Album)
Simon-Philipp Vogel: “Ich hab’s dir doch gesagt” (Single)
Roland Völker: “Hang Down Your Head” (Video)
Musikstudenten: “Axel F” (Single)
Musikstudenten: „MS 2024“ (6 Tracks, EP)
Dennis Schütze: „No Diggity / Red Cross 13“ (Doppelsingle)
Dennis Schütze: “Early Works” (Album)
LoFiLu: “Red Cross 13” (Instrumental)

Reise/Touren/Fahrten (Frühling / Sommer 2024)
Interkontinentale Reisen sind nicht geplant, stattdessen Städtereisen und mehrtägige (Rad-) touren, auch in europäische Nachbarländer (Belgien, Niederlande, England). Einige mehrtägige, regionale (Rad-)Touren sind bereits als Reiseführer / -Leiter geplant.

Weitere Produktionen
Über die genannten Veröffentlichungen hinaus kommt es sicher zu weiteren Aufnahmen & Produktionen in Eigenregie und für andere. Vermutlich weniger Alben, dafür eher EPs und Singles. Anstehen tut weiterhin das Album “Dennis Schütze: Early Works” in kleiner Besetzung mit frühen, bisher unveröffentlichten Songs. Es wurde schon gesichtet und eine Vorauswahl getroffen, zwei Doppelsingles mit ersten Songs wurden bereits 2023 veröffentlicht („Same Damn Thing / Do You Want Me on My Knees?“ und „Present to Your Heart / Samos“). Unabhängig davon gerne auch klassische akustische Aufnahmen, Soundscapes und Filmmusik. Wir werden sehen, was sich ergibt. Stay tuned!

Abschließend möchte ich mich für Eure Unterstützung und Interesse bedanken und ein gesundes, erfolgreiches und gutes Jahr 2024 wünschen.
Mit den allerherzlichsten Grüßen
Dennis Schütze

Rückblick 2023

Die Zeit “zwischen den Jahren” möchte ich wie immer für einen kurzen Rückblick auf das vergangene und einen Ausblick auf das kommende Jahr nutzen, denn es gab einige erwähnenswerte Aktivitäten und Produktionen, an denen ich beteiligt war.

Singles, EPs, Alben: Aufnahme, Produktion, Video (2023)
Das Jahr war geprägt von vielen Aufnahmesessions, Songproduktionen und Musikvideodrehs für eigene und Projekte anderer, darunter mehrere Singles unter eigenem Namen, zusätzlich unter dem Pseudonym LoFiLu, aber auch für Grisu Biernat, Thilo Hofmann, Simon-Philipp Vogel, Sandra Buchner und Dosvid. Zumeist wurde auch Mix & Master übernommen. Hier eine Auswahl, es waren eigentlich mehr:

Simon-Philipp Vogel: „Lauflieder“ (Jan 23)
“Lauflieder“, „Hook“, „Wie wir sind“, „Film noire“, „Mein guter Freund“, „Zuhause“, „Das Leben ist schön“.
LoFiLu: “Moanin’” (Feb 23)
Grisu: “Turning Tables” (Mar 23)
“Turning Tables”, “When we were young”
LoFiLu: “Pentachrome” (Mar 23)
Andrea Kneis: “Passion: Kopflos” (Apr 23)
Thirsty Thursday: „Horsehead Bay“ (Mai 23)
Musikstudenten: “Italiano” (Mai 23)
“L’Italiano”, “Marina It.”, “Tu Vuo Fà L’Americano”, “Quando, Quando”, “Su Di Noi”, “That’s Amore”, “Tarantelle Napoletana”, “Sag mir Quando”, “Marina Dt.”
Dennis Schütze: “Shoes/Hope” (Jun 23)
“Old Shoes”, “I Hope That I Don’t Fall in Love”
Dennis Schütze: “A Thing Called Love” (Jul 23)
LoFiLu: „Minor Aranjuez (Adagio)” (Jul 23)
Markus Westendorf: “Raben/Herz” (Jul 23)
„Schenk mir einen Raben“, “Mein altes, kaltes Herz”
Roland Völker: „One More Cup of Coffee”
Andrea Kneis: “Mission Rumpflos” (Sep 23)
Sandra Buchner: “Better Part of Me” (Okt 23)
Dennis Schütze: “Amazing Woman / Easy to Please” (Okt 23)
“Amazing Woman”, “Easy to Please”
Grisu Biernat: “Black Sun / All there is” (Dez 23)
“Black Sun”, “All there is”
Simon-Philipp Vogel: “Kind der Phantasie“ (Dez 23)
Dosvid: „Dieser Abend / Sterne scheinen“ (Dez 23)
„Dieser Abend“, „Sterne scheinen“
Album „Bluetensturm“ erscheint am Fr, 5. Januar 2024
Simon-Philipp Vogel: „Weihnachten Daheim“ (Dez 23)
Thilo Hofmann & Dennis Schütze: „Have Yourself a Merry Little Christmas” (Dez 23)
Dennis Schütze: “Present to Your Heart / Samos” (Dez 23)
“Present to Your Heart”, “Samos”

Live: Gigs, Konzerte, Engagements
Die Musikstudenten spielten Hochzeiten, Weinfeste, Tanzbälle, Galaabende und als On-Board-Entertainment auf Hotel-Schiffen einer internationalen Reederei. Zum Jahresende gab es eine Serie von Konzerten mit eigenem Material in Duo- und Trio-Besetzung mit Thilo Hofmann am Bass in Thüngersheim, Winterhausen und Würzburg. Neu ist die Jazz-Formation MS Junior: Youth & Experience mit jungen Talenten u.a. meinen Söhnen Ludwig Schütze (Drumset) und Ferdinand Schütze (Trompete).

Dennis Schütze Blog
Auf dem „Dennis Schütze Blog“ erschienen im Jahr 2023 ca. 50 Artikel, etwas weniger als im Jahr zuvor. Das Spektrum umfasste Buch-, Album- & Notenrezensionen, Tourberichte, Fotostrecken, Lage- & Statusberichte, Stimmungsbarometer, in diesem Jahr viele Info- & Ankündigungstexte zu Musikproduktionen, zusammengenommen Themen, die für Sympathisanten, Musikerkollegen, Freunde, Bekannte und Schüler interessant sein könnten, z.B.: Aufbruch, Umbruch, Wandlung (KW25/2023)
Interview mit Michael Langer: Teil 1, Teil 2.

Instrumentalunterricht
Wöchentlicher Instrumentalunterricht fand das ganze Jahr regulär und ohne Unterbrechung statt. Neben klassischem Instrumentalunterricht für Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Ukulele und Banjo, sind einige Treffen produktionstechnische Zusammenarbeiten, so z.B. mit Thilo Hofmann, Grisu Biernat oder Simon-Philipp Vogel.

Stats & Numbers
Der Track „Jolene“ hat im Dezember 23 alleine auf Spotify 2,3 Millionen Zugriffe erreicht. In Summe mit anderen Plattformen sind es inzwischen mehr als fünf Millionen. Der Youtubekanal „Dennis Schütze“ hat zum Ende des Jahres 543 Abonnenten (+150). Am besten läuft mit mehr 26.000 Zugriffen der spontane Unterrichtsmitschnitt von „Dueling Banjos“, außerdem überraschend erfolgreich die Piano-Tutorials zu „Better Days“ und „Get High“.

Gästeführer der Stadt Würzburg
Im Frühjahr habe ich bei der CTW eine viermonatige, sehr lehrreiche Ausbildung zum Gästeführer und Tourist Guide abgeschlossen und seitdem viele Busfahrten und Touren geleitet. Die Ausbildung umfasste Geschichte, Kultur, Politik, Weinbau, dazu Institutionen wie Rathaus, Museen, Universität, Stiftungen etc. und Körpersprach- und Rhetorikkurse und hat einiges in Gang gesetzt und verändert. Die Tätigkeit ist herausfordernd und bereichernd und werde ich fortführen und erweitern (englisch, Radtouren, Region).

Radtour: München – Verona
Besondere Herausforderung und herausragendes Erlebnis war die sechstägige Alpendurchquerung mit dem Fahrrad Ende August / Anfang September von München über Mittenwald, Inntal, Ötztal, Timmelsjoch, Meran, Bozen, Gardasee nach Verona. Von da ging es weiter nach Bologna, Florenz, Pisa, La Spezia, Cinque Terre und Mailand um kunsthistorische Standards und Highlights zu besichtigen und damit das eigene kunstästhetische Verständnis zu befördern.

„Ausblick 2024“ erscheint am 01.01.2024